Jürgen Tautz bekommt den Nachhaltigkeits-Preis von der Brauerei Neumarkter Lammsbräu

Bild: Professor Jürgen Tautz mit dem Lammsbräu-Lämmchen
Bild: Professor Jürgen Tautz mit dem Lammsbräu-Lämmchen (Foto: Clemens Mayer)

Am 4. Juli 2013 hat der Bienen-Forscher Professor Dr. Jürgen Tautz den Nachhaltigkeits-Preis von der Brauerei Lammsbräu bekommen. Für seine Forschung über Bienen. Und für die Internet-Seite www.hobos.de. Wo viele Menschen mitforschen können. Und etwas über die Bienen lernen können.


Der Nachhaltigkeits-Preis von der Brauerei Neumarkter Lammsbräu ist ein Umwelt-Preis.
Für Menschen, die sich um eine bessere Umwelt kümmern.
Und um bessere Lebens-Bedingungen.
Damit wir alle gesünder und besser leben können.

Für den Nachhaltigkeits-Preis 2013 haben sich 106 Personen oder Gruppen beworben.

Den Nachhaltigkeits-Preis gibt es für

·      Einzel-Personen

·      Gruppen

·      Firmen

·      Reporter von Zeitungen, Radio, Fernsehen und Internet

·      Mitarbeiter von der Firma Neumarkter Lammsbräu

Jürgen Tautz hat den Preis in der Gruppe „Einzel-Personen“ gewonnen. Für sein Bienen-Projekt HOBOS.

Jürgen Tautz ist ein Bienen-Forscher. Er untersucht die Gesundheit von Bienen.
Immer mehr Bienen sterben. Zum Beispiel, weil die Bienen nicht mehr genug zu fressen finden. Und deshalb schwach und krank werden.

Er will, dass die Menschen mehr über die Bienen wissen. Weil Bienen wichtig für unser ganzes Leben sind. Ohne die Bienen gibt es keine Äpfel und anderes Obst oder Gemüse. Deshalb muss man die Bienen schützen.

Jeder kann mithelfen. Auf der Internet-Seite www.hobos.de kann man die Bienen beobachten. Von überall auf der ganzen Welt. Man braucht nur einen Computer mit Internet-Anschluss. In den Bienen-Häusern sind Kameras. Und andere Mess-Geräte. Damit kann man zum Beispiel messen, wie warm es im Bienen-Haus ist. Oder die Bienen zählen, wenn sie vom Bienen-Haus wegfliegen. Oder wieder zurück-kommen. Das ist sehr spannend. Und macht Spaß. So lernen die Menschen viel über die Bienen. Und wie wichtig die Bienen für unser Leben sind.

Auf der Internet-Seite gibt es auch Seiten für Schulen.
Dort können Schul-Kinder bei der Bienen-Forschung mitmachen.
Und lernen, wie sie den Bienen helfen können.

Das finden die Fach-Leute vom Lammsbräu-Wettbewerb gut.
Deshalb haben Sie das Projekt HOBOS von Jürgen Tautz ausgewählt.
Und ihm den Nachhaltigkeits-Preis gegeben.

Jürgen Tautz hat sich sehr über den Preis gefreut. Er sagt: „Der Preis ist sehr wichtig für HOBOS. Dadurch hören oder lesen mehr Menschen etwas von dem Projekt. Mehr Menschen schauen die Internet-Seite an.

Und Firmen und wichtige Personen oder Gruppen unterstützen das Projekt HOBOS. Zum Beispiel mit Geld.“

Jeder Gewinner vom Nachhaltigkeits-Preis bekommt 2.000 Euro.

Die anderen Gewinner sind:

·      Der Verein Bluepingu e. V.

·      Die Firma Green City

·      Der Journalist Manfred Kriener
Ein Journalist ist ein Reporter.
Er macht Berichte für Zeitungen.
Oder fürs Radio, fürs Fernsehen oder fürs Internet.

·      Die Schäffler-Tanz-Gruppe von der Brauerei Lammsbräu

Den Ehren-Preis hat Karl Ludwig Schweisfurth bekommen.
Für den Ehren-Preis gibt es kein Geld.

Den Nachhaltigkeits-Preis von der Brauerei Lammsbräu gibt es seit dem Jahr 2002.