Kolumne von Jürgen Tautz: Der Klimawandel und die Bienen

Bild: Blüte

Die entscheidende meteorologische Größe eines Klimawandels, die alles andere nach sich zieht, ist die Temperatur. Dabei sind es am wenigsten kurzzeitige Extremwerte, die nachhaltige Folgen für die Natur haben. Es sind die Änderungen im Temperaturverlauf, die sich am dramatischsten auswirken.


Im Frühling werden neue Bienen dort einziehen.